Einreichung der Initiatitive „JA zu einem Fach Politik“

Medienmitteilung vom 28. Juni 2017

Einreichung der Initiatitive „JA zu einem Fach Politik“

Die Jungfreisinnigen Basel -Stadt (JFBS) haben heute ihre gesammelten Unterschriften für die Initiative zur Stärkung der politischen Bildung „JA zu einem Fach Politik“ eingereicht.

Mit der Einführung eines Faches Politik wollen die JFBS die politische Bildung stärken. Wichtig ist dabei insbesondere, dass ein praxisorientierter Unterricht zu aktuellen Themen möglich wird. Mit der Initiative „JA zu einem Fach Politik“ wird die im Lehrplan 21 verpasste Chance, politische Bildung zu stärken, nachgeholt.

Die JFBS haben nun lange fleissig Unterschriften gesammelt, um die Basler Bevölkerung über ihr Anliegen befinden zu lassen. Das Ziel der Initiative ist die Sicherstellung eines gewissen Ba-siswissens im Bezug auf die Funktionsweise des politischen Systems, die zugehörigen Rechte und die Bedeutung der Gewaltenteilung einer jeden Schülerin und eines jeden Schülers. Dies soll einerseits auf der theoretischen, andererseits aber auch auf der praktischen Ebene gesche-hen.

Die JFBS waren während den Unterschriftensammlungsaktionen über die breite Zustimmung zu ihrem Anliegen sehr erfreut. Vielversprechend war die Unterstützung durch viele motivierte SchülerInnen und Lehrpersonen, da diese unmittelbar von der Initiative betroffen wären.

Die gesammelten Unterschriften wurden heute im Rathaushof der Staatskanzlei übergeben.

 

Freundliche Grüsse

Jungfreisinnige Basel-Stadt

Weitere Auskünfte:

David Pavlu, Präsident, 076 426 98 06

2017-06-28_JFBS_MM

By | 2017-07-18T12:49:30+00:00 Juni 28th, 2017|Allgemein|0 Comments